Super Treffen ehemaliger WG-Bewohner

foto ehemaligentreffen kh völki 20170926Am 15.09.2017 fand im Kinderheim „Völkerfreunschaft“ ein „Ehemaligentreffen“ statt, zu dem auch unser Vereinsmitglied Henriette Schlosser eingeladen war. Sie nutzte die Gelegenheit um mit den ehemaligen Heimbewohnern ins Gespräch zu kommen – um zu erfahren, wie sie den Schritt in die Selbstständigkeit gemeistert haben.
Billy wurde durch unseren Verein bei der Finanzierung seiner Ausbildung zum Sozialassistenten und mit dem dazu dringend benötigten Laptop unterstützt. Außerdem konnten wir die Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung als Sponsor für Billys Ausbildung zum Erzieher gewinnen. Jetzt hat er seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und arbeitet als Erzieher in einem Leipziger Kindergarten.
Cindy, Emely, Vanessa und Jasmin erhielten für ihren Umzug in die erste eigene Wohnung jeweils ein Starter-Kit (Einrichtungsgutschein 500,-€, Laptop und Ordnersatz  für Dokumente). So konnten wichtige Möbelstücke angeschafft , der Laptop für die Ausbildung genutzt und gleich alle wichtigen Dokumente in die bereits vorstrukturierten und beschrifteten Ordner abgelegt werden. Das hat ihnen allen enorm geholfen, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen und allein den Alltag zu meistern.
Cindy geht noch in die Schule. Emely und Jasmin machen jeweils eine Ausbildung zur Sozialassistentin. Vanessa hat ihre Ausbildung zur kaufmännischen Büroangestellten bereits abgeschlossen und arbeitet jetzt in einer Leipziger Firma.
Nur gut, dass auch Frau Münzner (Erzieherin aus dem Kinderheim) immer noch ein offenes Ohr für kleinere Sorgen und Nöte hat – da wird gern geholfen, ein guter Rat gegeben und wenn nötig der Kontakt zu Zukunft für Kinder e.V. hergestellt.