Erste interkulturelle HzE-Ferienakademie von Outlaw

"Knoten" (Foto ©Outlaw gGmbH)

„Knoten“ (Foto ©Outlaw gGmbH)

"Spalier" (Foto ©Outlaw gGmbH)

„Spalier“ (Foto ©Outlaw gGmbH)

Auf dem richtigen Weg. Erste interkulturelle HzE-Ferienakademie am Kretschauer See. Für 23 Jugendliche aus Outlaw-Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung in Leipzig, Halle und Querfurt ging es diesen Sommer das erste Mal gemeinsam in die Jugendherberge Kretzschau bei Zeitz. Nach dem Vorbild der Outlaw-Ferienakademie in Brandenburg kamen die jungen Frauen und Männer aus Deutschland, Afghanistan, Syrien und Somalia Anfang August unter dem Motto „Kennenlernen — Verstehen — Gestalten“ zusammen.
Outlaw hat sich herzlich für die finanzielle Unterstützung durch Zukunft für Kinder e.V. bedankt.

Fußballschule der Roten Bullen

Jason im Trikot von RB

Jason im Trikot von RB

Jason beim Training

Jason beim Training

Das hat riesigen Spaß gemacht, erzählt Jason ganz stolz seinem Ansprechpartner bei Zukunft für Kinder e.V. – Reinhard Jung. Muskelkater habe er nicht gehabt gibt er auf die Frage von Jung zur Antwort. Das wundert nicht, denn Jason trainiert und spielt Dank der Unterstützung von Zukunft für Kinder e.V. aktiv Fußball. Der Trainer der Fußballschule lobte nicht nur den sportlichen Einsatz von Jason, sondern auch den kameradschaftlichen Umgang mit den anderen Jungs – auch den Kleineren und Größeren. Weiter so Jason!
Der Dank von Zukunft für Kinder e.V. gilt besonders Porsche Leipzig, welche die Finanzierung der Teilnahme von 5 Kindern aus Leipziger Kinderheimen an der Fußballschule übernommen haben.

Zoofest mit Bulli – voller Erfolg



Empfang mit Bulli von RB Leipzig

Empfang mit Bulli von RB Leipzig

Das Organisationsteam von Zukunft für Kinder e.V. (v.l. Reinhard Jung, Henriette Schlosser, Jacob Müller, Bulli, Andreas Hiltermann)

Das Organisationsteam von Zukunft für Kinder e.V. (v.l. Reinhard Jung, Henriette Schlosser, Jacob Müller, Bulli, Andreas Hiltermann, Robert Bothe)

Mit 481 Kindern, Jugendlichen, Betreuern und Angehörigen war das diesjährige Zoofest das erfolgreichste unserer Vereinsgeschichte. Fast 50% mehr Teilnehmer als in den vergangenen Jahren folgten der Einladung zum Besuch unseres Leipziger Zoos. Besonderer Höhepunkt war der Empfang durch Bulli – das Maskottchen der Leipziger Bundesligafußballmannschaft – RB Leipzig. Mehrere Kinder und Jugendliche aus Kinderheimen dürfen in den Herbstferien in der Fußballschule von RB Leipzig mit trainieren (Fußballschule). Die Finanzierung für unsere Teilnehmer trägt Porsche Leipzig. In kürze werden wir vom Training berichten.Weiterlesen »

„ WG Naumburger Str. sagt Dankeschön für Ferienfahrt

Fotocollage Naumburger Str.Mit dieser Fotocollage und einer tollen Rede (die sogar von einem professionellen Kamerateam aufgenommen wurde) bedankten sich die Jugendlichen der WG Naumburger Str. des VKKJ beim Verein Zukunft für Kinder Leipzig e.V. für die finanzielle Unterstützung anlässlich der Ferienfahrt im Juli nach Prora (Binz/Rügen). Einige von ihnen waren das erste Mal am Meer. Für alle Jugendlichen war es ein tolles und wichtiges Erlebnis, das den Zusammenhalt in der Gruppe weiter verstärkt hat. Die Betreuer und Jugendlichen sind sehr froh, dass der Verein Zukunft für Kinder e.V. wiederum so großzügig unterstützen konnte.

Hab Mut, Du selbst zu sein – Konzept Gewaltfreier Kommunikation

Hab Mut, Du selbst zu sein
…ist Motto der Mut-Fabrik in Leipzig.
Die Mädchen der WG LUCA berichteten sehr oft  von Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Jugendlichen und auch Erwachsenen im persönlichen Umfeld, der Schule oder in der WG. Gemeinsam suchten wir nach Lösungsmöglichkeiten und neuen Handlungsstrategien.
Die MUT – FABRIK und das Konzept der gewaltfreien Kommunikation klang wie genau das, was die Mädchen brauchen, geht es doch vorrangig darum, eine wertschätzende Beziehung und Kommunikation auf Grundlage der Wahrnehmung eigener Bedürfnisse aufzubauen. Achtsamkeit sich selbst gegenüber und sich dem Gegenüber deutlich machen zu können, ohne ihn angreifen zu müssen, sind die Grundpfeiler einer gewaltfreien und gelingenden Kommunikation.
Frau Herwig, die Trainerin der Mut – Fabrik führte über mehrere Monate 6 Gruppengespräche mit den Mädchen der WG LUCA, in denen sie sich öffnen, sich ausprobieren aber auch einfach zurücknehmen und beobachten konnten, wie es wohl die anderen machen. Gewaltfrei ist nicht immer einfach und strengt auch mal an. Trotzdem stellten sich die Mädchen stets aufs Neue der selbstgewählten Aufgabe, an sich und ihrer Kommunikation zu arbeiten, so dass Frau Herwig in einem gemeinsamen Abschluss-Seminar mit dem Team der WG LUCA, durchweg positiv und optimistisch auf die vergangenen Monate zurückschauen konnte.
Wir, die Jugendlichen und Erzieher der WG LUCA, danken Zukunft für Kinder dass sie diesen Kurs und damit wieder einen Schritt in die richtige Richtung, ermöglicht haben.

Neue Küche: Wohngruppe bedankt sich

In Zusammenarbeit mit IKEA hat Zukunft für Kinder e.V. eine neue Küche für das Wohnprojekt „Farbwahl“ ermöglicht. Wir wünschen viel Freude beim Kochen! Lesen Sie weiter und erfahren Sie, was eine gute Küche für eine Wohngruppe bedeutet.

DANKE Ikea und ZfK

Start ins Leben mit Starter-Kit von Zukunft für Kinder e.V.

(v.l. Leiterin der Geschäftsstelle Birgit Katze, Sebastian)

(v.l. Leiterin der Geschäftsstelle Birgit Katze, Sebastian)

Sebastian freut sich! Unser Starter-Kit (Gutschein von IKEA, Laptop und Ordner für private Ablagen) ist eine sehr gute und notwendige Ergänzung der Startbedingungen von Leipziger Jugendlichen in die Selbständigkeit. Wir wünschen Sebastian eine weiterhin gute Entwicklung!

Freiwilligenstelle bei Zukunft für Kinder e.V.

ZfK-DRK

Im Jahr 2015 haben wir in Zusammenarbeit mit dem DRK Sachsen eine Arbeitsstelle für Freiwillige im Verein Zukunft für Kinder e.V. eingerichtet. Ab Anfang Juli 2016 suchen wir eine neue Person, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Leipzig engagieren und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln möchte. Erfahre mehr und bewirb dich hier!

 

„Geschlechterspezifische Projektwoche“ – und das hilft?

JungsprojektDer Antrag auf eine „geschlechterspezififsche Projektwoche“ war einer derer, die nicht alle Tage auf dem Schreibtisch der Geschäftsstelle landen. Starter-Kits, Mitgliedschaften in Sportvereinen oder Musik- und Tanzunterricht zählen zu den häufigsten Anfragen im Alltag – und das ist gut so, denn durch diese Förderungen können Kinder- und Jugendliche dauerhaft Stabilität, Spaß und Erfolg erleben. Was sind dagegen schon ein paar Tage wert, an dem sich die jungen wilden in geschlechtergetrennten Gruppen in der Natur ausleben? Sehr viel. In folgendem Bericht erzählt uns die INFA-Wohngemeinschaft die positiven Effekte des Projektes, das Zukunft für Kinder e.V. mit ihrer Förderung ermöglicht hat.

Weiterlesen »

Seepferdchen für Jugendliche

Danksagung Maik 001 Danksagung Tyler 001Feedback der WG: „Es war wieder einmal eine „Super“ Zusammenarbeit mit ihrem Verein. Beide Jungs sind dem Alter von Schwimmlernkursen ja schon längst „entwachsen“. Nachdem ich Kontakt mit den Schwimmmeisterinnen des Heide Spa aufgenommen hatte, und sie mir grünes Licht gegeben hatten, waren sie wieder die Retter in der Not. Der Schwimmkurs dort in der Therme ist teurer, aber die Mädels haben mit ganz viel Liebe und Engagement es geschafft, den Jungs das Schwimmen beizubringen. Damit sind wir auch wieder etwas besser abgesichert, den ein Schwimmbadbesuch zählt zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten.“