Hab Mut, Du selbst zu sein – Konzept Gewaltfreier Kommunikation

Hab Mut, Du selbst zu sein
…ist Motto der Mut-Fabrik in Leipzig.
Die Mädchen der WG LUCA berichteten sehr oft  von Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Jugendlichen und auch Erwachsenen im persönlichen Umfeld, der Schule oder in der WG. Gemeinsam suchten wir nach Lösungsmöglichkeiten und neuen Handlungsstrategien.
Die MUT – FABRIK und das Konzept der gewaltfreien Kommunikation klang wie genau das, was die Mädchen brauchen, geht es doch vorrangig darum, eine wertschätzende Beziehung und Kommunikation auf Grundlage der Wahrnehmung eigener Bedürfnisse aufzubauen. Achtsamkeit sich selbst gegenüber und sich dem Gegenüber deutlich machen zu können, ohne ihn angreifen zu müssen, sind die Grundpfeiler einer gewaltfreien und gelingenden Kommunikation.
Frau Herwig, die Trainerin der Mut – Fabrik führte über mehrere Monate 6 Gruppengespräche mit den Mädchen der WG LUCA, in denen sie sich öffnen, sich ausprobieren aber auch einfach zurücknehmen und beobachten konnten, wie es wohl die anderen machen. Gewaltfrei ist nicht immer einfach und strengt auch mal an. Trotzdem stellten sich die Mädchen stets aufs Neue der selbstgewählten Aufgabe, an sich und ihrer Kommunikation zu arbeiten, so dass Frau Herwig in einem gemeinsamen Abschluss-Seminar mit dem Team der WG LUCA, durchweg positiv und optimistisch auf die vergangenen Monate zurückschauen konnte.
Wir, die Jugendlichen und Erzieher der WG LUCA, danken Zukunft für Kinder dass sie diesen Kurs und damit wieder einen Schritt in die richtige Richtung, ermöglicht haben.

Neue Küche: Wohngruppe bedankt sich

In Zusammenarbeit mit IKEA hat Zukunft für Kinder e.V. eine neue Küche für das Wohnprojekt „Farbwahl“ ermöglicht. Wir wünschen viel Freude beim Kochen! Lesen Sie weiter und erfahren Sie, was eine gute Küche für eine Wohngruppe bedeutet.

DANKE Ikea und ZfK

Start ins Leben mit Starter-Kit von Zukunft für Kinder e.V.

(v.l. Leiterin der Geschäftsstelle Birgit Katze, Sebastian)

(v.l. Leiterin der Geschäftsstelle Birgit Katze, Sebastian)

Sebastian freut sich! Unser Starter-Kit (Gutschein von IKEA, Laptop und Ordner für private Ablagen) ist eine sehr gute und notwendige Ergänzung der Startbedingungen von Leipziger Jugendlichen in die Selbständigkeit. Wir wünschen Sebastian eine weiterhin gute Entwicklung!

Freiwilligenstelle bei Zukunft für Kinder e.V.

ZfK-DRK

Im Jahr 2015 haben wir in Zusammenarbeit mit dem DRK Sachsen eine Arbeitsstelle für Freiwillige im Verein Zukunft für Kinder e.V. eingerichtet. Ab Anfang Juli 2016 suchen wir eine neue Person, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Leipzig engagieren und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln möchte. Erfahre mehr und bewirb dich hier!

 

„Geschlechterspezifische Projektwoche“ – und das hilft?

JungsprojektDer Antrag auf eine „geschlechterspezififsche Projektwoche“ war einer derer, die nicht alle Tage auf dem Schreibtisch der Geschäftsstelle landen. Starter-Kits, Mitgliedschaften in Sportvereinen oder Musik- und Tanzunterricht zählen zu den häufigsten Anfragen im Alltag – und das ist gut so, denn durch diese Förderungen können Kinder- und Jugendliche dauerhaft Stabilität, Spaß und Erfolg erleben. Was sind dagegen schon ein paar Tage wert, an dem sich die jungen wilden in geschlechtergetrennten Gruppen in der Natur ausleben? Sehr viel. In folgendem Bericht erzählt uns die INFA-Wohngemeinschaft die positiven Effekte des Projektes, das Zukunft für Kinder e.V. mit ihrer Förderung ermöglicht hat.

Weiterlesen »

Seepferdchen für Jugendliche

Danksagung Maik 001 Danksagung Tyler 001Feedback der WG: „Es war wieder einmal eine „Super“ Zusammenarbeit mit ihrem Verein. Beide Jungs sind dem Alter von Schwimmlernkursen ja schon längst „entwachsen“. Nachdem ich Kontakt mit den Schwimmmeisterinnen des Heide Spa aufgenommen hatte, und sie mir grünes Licht gegeben hatten, waren sie wieder die Retter in der Not. Der Schwimmkurs dort in der Therme ist teurer, aber die Mädels haben mit ganz viel Liebe und Engagement es geschafft, den Jungs das Schwimmen beizubringen. Damit sind wir auch wieder etwas besser abgesichert, den ein Schwimmbadbesuch zählt zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten.“

Zukunftsakademie – Modul 1 „Was macht Gewinner aus“

DSC05055Am 16.04.2016 startete das erste Modul unserer „Zukunftsakademie“. Ziel der Akademie ist es, den Jugendlichen und jungen Erwachsenen Wissen und Erfahrungen zu vermitteln, welche sie im Alltag unmittelbar brauchen. Der Start zum Thema „Was macht Gewinner aus“ war ein voller erfolgt. Zum Treff im Pavillon der Hoffnung (Alte Messe, Halle Nr. 14) kamen 19 Jugendliche, mehrere Betreuer und ein Dolmetscher für die Teilnehmer aus Afghanistan. Alle fanden es super und das anschließende Event mit Elementen der Selbstverteidigung rundete alles ab.
Der nächste Kurs hat das Thema „Warum ist am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig?“. Wir laden rechtzeitig dazu ein. Interessenten können sich auch anmelden unter info@zukunft-fuer-kinder-leipzig.de

Erster Job nach Berufsausbildung

wiehle s 160126 20160126_090958
wiehle s 160126 20160126_091030Das war schon Gänsehaut-Feeling, als Henriette Schlosser bei der Mitgliederversammlung unseres Vereins in 2015 von der erfolgreichen Berufsausbildung von Stephanie berichten konnte. Zukunft für Kinder e.V. hat für Stephanie 2 Jahre die Kosten für die Ausbildung zur Sozialassistentin übernommen und danach auch die 3 jährige Berufsausbildung zur Erzieherin bezahlt. Jetzt konnte für Stephanie nach der Probezeit ihr erster Job in einer Einrichtung der AWO in Taucha um ein Jahr (vorerst befristet) verlängert werden. Die Bilder zeigen Stephanie mit Frau Pacholke vor dem Kindergarten in Taucha. Auf dem zweiten Bild ist Vorstandsmitglied von Zukunft für Kinder e.V. Henriette Schlosser, welche Stephanie über die vielen Jahre persönlich begleitet und unterstützt hat.
Glückwunsch Stephanie – wir freuen uns riesig für Dich!!!

Zukunft für Kinder e.V. backt Weihnachtsplätzchen für IKEA

Als Dank für die tolle Unterstützung

20151212_135258

Wir haben uns mit zwei Plätzchenbackaktionen bei unserem Großsponsor IKEA für die tolle Unterstützung im Jahr 2015 bedankt. Vereinsmitglieder, Erzieherinnen, Erzieher sowie Kinder und Jugendliche aus Wohngemeinschaften haben am 5. und 12.12.2015 zusammen in der Küchenabteilung bei IKEA Halle/Leipzig IKEAS Pfefferkuchenteig zu leckeren Weihnachtsplätzchen verarbeitet. Der weihnachtliche Duft lockte viele Kunden an unsere Plätzchenkörbe. Wir konnten die Gelegenheit nutzen, um uns mit unserem neuen Aufsteller und unseren Flyern bei den Kunden vorzustellen.

IMG_0754

IMG_0756

Herr Dören (zweiter von links) war seitens Ikea für die erfolgreiche Aktion verantwortlich. Wir bedanken uns recht herzlich für diese Möglichkeit!

 

20151212_124621

 

Starter-Kit für Patricia

20151021_091035w

Patricia mit ihrem IKEA-Gutschein

Patricia absolviert derzeit ein berufsvorbereitende Maßnahme in einer Reha-Abteilung, danach möchte sie eine Ausbildung be ginnen. Sie ist im Sommer 18 Jahre alt geworden. Für Ju gendliche, die in Wohnheimen oder Wohngemeinschaften leben, bedeutet das neben dem formalen Eintritt in den kreis der Er wachsenen gezwungenerma ßen vor allem eins: raus aus der Ein richtung und rein in die eigene Wohnung. Eine schwere Aufgabe, denn eine preisgünstige Wohnung zu finden ist bekanntlich in keiner großen Stadt leicht. Mit dem Starter-Kit möchten wir Patricia helfen, die Herausforderung des im Leben auf eigenen Beinen Stehens zu meistern. Laptop, 500-Euro-Ikea-Gutschein und Ordnersatz des Starter-Kits werden eine angemessene Unterstützung sein.

Wir wünschen Patricia alles Gute für die Zukunft!