• Zukunft für Kinder Leipzig e.V. kümmert sich seit 2008 ehrenamtlich um die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die in betreuten Wohneinrichtungen leben.

    Durch Spenden können wir individuelle Förderungen wie Musik-unterricht, Nachhilfe, Sportvereine, Ferienfahrten, Kunst- und Tiertherapien sowie die notwendigen Materialien ermöglichen.
    Die vorgesehene staatliche bzw. städtische Unterstützung ist dafür auf 10 € im Monat begrenzt.

    100 % IHRER Spendekommen bei den Kindern und Jugendlichen an.

    Zudem ist es uns ein Anliegen die Heranwachsenden individuell zu fördern und zu begleiten. Dazu engagiert sich eine Gruppe unserer Mitglieder ehrenamtlich und besucht die Wohneinrichtungen regelmäßig. Im 'Arbeitskreis Betreuer' tauschen wir innerhalb des Vereines Anregungen und Erfahrungen aus.

    Lesen Sie mehr über unsere Starter-Kit zur Verselbstständigung, Zukunftsakademie und Vereinsarbeit auf der Seite "Über uns".

6. Zoofest

Herr Hiltermann, Herr Müller und Frau Schlosser (v.l.n.r.) von Zukunft für Kinder e.V. verwalten die Eintrittskarten udn Essensgutscheine

Herr Hiltermann, Herr Müller und Frau Schlosser (v.l.n.r.) von Zukunft für Kinder e.V. verwalten die Eintrittskarten udn Essensgutscheine

Eingeladen, um Tigern, Affen und Erdmännchen auf der Spur zu seint: Das 6. Zoofest, veranstaltet von Zukunft für Kinder Leipzig e.V., hat am Samstag, dem 19.09.2015 so vielen Kindern, Jugendlichen, Betreuern und Eltern wie noch nie einen tollen Tag im Zoo ermöglicht. Wenige konnten dem Sonnenschein und dem verlockenden Angebot widerstehen, sodass die Teilnehmerzahl am Ende 375 hieß!

Am Samstag Morgen haben Mitglieder des Vereins Eintrittskarten an Kinder, Jugendliche und Betreuer aus Leipziger Wohnheimen verteilt. Damit hilft ZfKL in Heimen lebenden jungen Menschen, neben ihrer familiär und finanziell problematischen Situation einen schönen, sorgenfreien Tag im Zoo zu erleben. Noch dazu gab es für alle einen Essensgutschein im Wert von 5 Euro, der Eis, Bratwurst, Limonade und andere Köstlichkeiten an zahlreichen Ständen im Leipziger Zoo bescherte.

Als Kartenausgeber und Protokollant hat man viele aufgeschlossene Menschen getroffen, die ihre Dankbarkeit und Freude ausgedrückt haben. Das hat den Tag auch für uns zu einem besonderen gemacht hat. Die ganz kleinen beglückte teilweise schon die aufgestellte Kreidetafel am Eingang so sehr, dass sie den Tag lieber vor dem Zoo verbracht hätten.

Das Projekt wurde vom  unterstützt.

Unterstützt vom Leipziger Zoo und der Universität Leipzig, die jedes Jahr am gleichen Tag ihr K!DZ Zoofest veranstaltet, hat das diesjährige Zoofest allen Beteiligten am ganzen Tag ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert! Danke!

Wir freuen uns schon auf das nächste!

Kinder aus den Kinderheimen Machern mit ihren Betreuern und Frau Schlosser an der Kartenausgabe

Kinder aus den Kinderheimen Machern mit ihren Betreuern und Frau Schlosser an der Kartenausgabe

 

DSC_6408

 

 

 

LEA hilft beim Zoofest

Lea_Übergabe_2

Erwachsene v.l.n.r.: Toralf Stenz (Rosen-Apotheke), Herr Hiltermann (ZfKL), Anett Spillner (Apothek im Globus Wachau), Birk Roßner (Apotheke am Viadukt), Sigrun Stenz (Rosen-Apotheke am Auwald), Betreuerin, Reinhard Jung (ZfKL), 2 Betreuerinnen

Eine tolle, ausgelassene Atmosphäre herrschte am 19.09.2015 am Eingang des Leipziger Zoos. Fast 400 Kinder, Jugendliche und begleitende Erwachsene erhielten ihre Eintrittskarten dort von „Zukunft für Kinder e.V.“  um danach einen Zoobesuch bei zu großen Teilen tollem Wetter zu genießen. Zu der Finanzierung haben die Leipziger LEA-Apotheken einen riesigen Teil beigetragen.

Mit einem großangelegten Projekt spenden die Mitgliedsapotheken jeweils 33 Cent vom Verkaufserlös bestimmter Produkte. Zusammengekommen ist dabei die erstaunliche Summe von 3.500,- Euro. Der Verein bedankt sich recht herzlich für die Zusammenarbeit und das tolle Spendenprojekt der LEA-Apotheken! Wir sind stolz, das Geld für unser Zoofest einsetzen zu können, was am Samstag, dem 19.9.2015, Eintrittskarten, Verzehrgutscheine – und am wichtigsten - viele lächelnde Gesichter ermöglicht hat.

Farbwahl gewinnt!

Sieger-Urkunde

Sieger-Urkunde

Wir freuen uns, die Siegesurkunde der WG Farbwahl veröffentlichen zu können! Zukunft für Kinder e.V. hat diese Errungenschaft durch eine finanzielle Förderung möglich gemacht. Vielleicht sieht man das Farbwahl-Team ja bald wirklich auf Platz 1 eines Siegertreppchens..? Wir drücken die Daumen.

Dank für Starter-Kit

2015-07-09-katha thiele 09072015

„Mit diesem Bild und diesem Text möchte ich mich bei Zukunft für Kinder e.V. dafür bedanken, dass sie mir großzügigerweise einen Laptop und einen 500€ Gutschein für Möbel gesponsert haben. Mit dem Gutschein habe ich meine wunderschöne rote Couch gekauft, welche auf dem nächsten Foto auch zu sehen ist.“

thiele 150910 couch ikea

Auch Katha wurde mit dem Starter-Kit ausgestattet, was ihr den Start in ein eigenständiges Leben erleichtert hat. Ein Laptop, ein IKEA-Gutschein von 500 Euro und ein Ordnersatz haben Katha geholfen, ihre neue, eigene Wohnung auszustatten. Wir wünschen alles Gute!

Bootswanderung und Motorradreise

 

Von einer Ferienfahrt mit Bootswanderung und Motorradreise berichtet die Wohngemeinschaft Farbwahl des Jugendhaus Leipzig e.V., zu der unser Verein entscheidendes beigesteuert hat:

Paddeltour ZfK zugeschitten

Starter-Kit für Jeanette

Jeanette und ihre Betreuerin begeistert vom IKEA-Gutschein

Jeanette und ihre Betreuerin begeistert vom IKEA-Gutschein

Wie viele andere zuvor bekam auch Jeanette einen Laptop, einen 500,-€-IKEA-Gutschein und einen Ordnersatz von uns, damit Sie alle Chancen hat, ihre Ziele eigenständig zu erreichen. Die Bedeutung dieser Gegenstände für sie wurde bei der Übergabe durch ihre Dankbarkeit deutlich. Wir wünschen viel Erfolg und Spaß mit dem Starterkit!

Starter-Kit für Tom und Anthony

Tom und Anthony mit Betreuern nach Erhalten des Starter-Kits

Tom und Anthony mit Betreuern nach Erhalten des Starter-Kits

 

Am 7.9.15 haben Anthony und Tom von uns das Kit für den guten Start in ein eigenständiges Leben erhalten. Die Freude über das Ordner-Set mit Unterteilungen zum Abheften von Dokumenten jeglicher Art kam zum Ausdruck, denn so können zahlreiche „Flugblätter“ endlich in eine Ordnung gebracht werden. Dabei enthält das Starter-Kit außerdem einen Laptop und einen IKEA-Gutschein im Wert von 500,- €, was normalerweise die meiste Freude in den Jugendlichen erweckt. ‚Zukunft für Kinder‘ wünscht viel Erfolg und Spaß mit dem Starter-Kit!

Dank für Ferienunterstützung

Die WG Edmond-Kaiser-Straße bedankt sich

Die WG Edmond-Kaiser-Straße bedankt sich

 

Ferienfahrt-Bericht

IMG_6928

Die eigene, dunkle Geschichte entdecken: Zwei Jugendliche und zwei Betreuer der City-WG sind zusammen nach Auschwitz gereist. Hier sind ihre Erfahrungen!

„Peace an die Vereinsmitglieder/innen von ‚Zukunft für Kinder e.V.‘. Letzte Woche war die City-WG von Outlaw in Auschwitz, also wir. Drei Tage waren es gewesen, die wir dort verbrachten. Im polnischen Hotel mit Halbpension, direkt neben „den“ Gleisen, haben wir geschlafen. Wir waren dort.

Wie geplant verbrachten wir Tag II im Konzentrationslager. Danach, wieder zurück in Leipzig, wollten wir diese Fahrt zusammenfassen. Vier Personen, vier verschiedene Eindrücke, vier Sichten – unmöglich. Um sie jedoch teilhaben zu lassen, hier kurze Einblicke:

Frau Linke: ‚Wechselbad der Gefühle und Rollen…‘

Frau Wigger: ‚(…) Positives und Erschreckendes. Eine wertvolle Zeit auf so tiefen Ebenen (…).‘

Phillip: ‚Ich fand es war lehrreich und nachdenlich, aber wir hatten auch viel Spaß.‘

Lidia: ‚Kaum zu glauben, kaum zu beschreiben. Würde es jedem empfehlen! Einmal aus der Bequemlichkeit auszusteigen und die Geschichte zu tauchen.‘

Danke! Mit Hilfe Ihrer finanziellen Unterstützung konnten wir diese Fahrt machen. Für uns hat es sich gelohnt.“

 

Dank für Ferienunterstützung

Die WG Naumburger 51 bedankt sich

Die WG Naumburger 51 bedankt sich

Dank einer Sachspende des Vereins Zukunft für Kinder e.V. konnten Jugendliche aus der WG Naumburger Straße (VKKJ) im Juli ein paar tolle Tage im Heidepark verbringen. Sie haben es dabei sehr genossen, endlich einmal abends in Ruhe zusammen zu sein und viel miteinander reden zu können. Das hat die WG nochmal richtig zusammengeschweißt. Dafür lassen sie dem Verein mit dieser Karte Dank zukommen!

- Volkher Schweizer