Über uns

Es ist uns ein Anliegen die Heranwachsenden individuell zu fördern und zu begleiten. Dazu engagiert sich eine Gruppe unserer Mitglieder ehrenamtlich und besucht die Wohneinrichtungen regelmäßig. Im ‚Arbeitskreis Betreuer‘ tauschen wir innerhalb des Vereines Anregungen und Erfahrungen aus.

Um den Start in das eigene Leben zu unterstützen, erhalten die jungen Erwachsenen ein Starter-Paket, bestehend aus Notebook und Möbelgutschein, um auch hier die sehr knappen staatlichen Fördermittel zu ergänzen.

Zur Förderung der Selbstständigkeit organisieren wir zudem die Zukunftsakademie, um mit speziellen Angeboten wie Seminaren zur Haushaltsführung oder Bewerbungstraining Erfahrungen weiterzugeben.

Intern ist unser Verein über unseren Vorstand sowie über unsere Geschäftsstelle organisiert.
Sämtliche organisatorischen Mittel werden über Mitgliedsbeiträge finanziert, wodurch wir, im Gegensatz zu anderen Hilfsorganisationen, die vollständige Weitergabe der Spenden garantieren können.

Wenn Sie Fragen oder Interesse an einer persönlichen oder Firmen-Mitgliedschaft haben, rufen Sie uns bitte unter 0341/149570 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Zukunft für Kinder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Bildungsmaßnahmen von Kindern und Jugendlichen aus Leipziger Einrichtungen gemäß § 34 SGB VIII („Heime“) unterstützt.  Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Betreuung Jugendlicher nach dem Auszug aus der Einrichtung (sog. „Verselbständigung“). Wir wollen die Jugendlichen in dieser schwierigen Übergangsphase aktiv begleiten und unterstützen. Der Verein wurde im Herbst 2008 gegründet.

Kinder sind unsere Zukunft. Ihre Entwicklung wird jedoch maßgeblich durch die sozialen Verhältnisse bestimmt, in die sie hineingeboren werden. Kinder in Heimen haben allein aufgrund ihrer Herkunft eine schlechtere Ausgangsposition im Leben. Unser Ziel ist, diese Kinder gezielt im Bildungsbereich zu fördern. Der regelmäßige persönliche Kontakt zu den Kindern und deren Erziehern bildet die Grundlage unserer Arbeit.

Wir verstehen unter dem Bildungsbegriff sowohl die klassische Wissensvermittlung (z. B. Berufsausbildung, Theaterbesuche, Musik- und Sprachunterricht) als auch die Förderung des Sozialverhaltens (z. B. durch Vereinsmitgliedschaften) und der Freizeitgestaltung (z. B. Reitunterricht, Tanzunterricht, Zoobesuch etc.).

Unsere Fördermaßnahmen sind auf die Kinder und Jugendlichen individuell zugeschnitten. Wir legen auf die Nachhaltigkeit unserer Fördermaßnahmen besonderen Wert. Das „Wollen“ und „Mitmachen“ der Kinder ist Grundvoraussetzung. Nachdem mit den Erziehern eine geeignete Maßnahme erörtert wurde, bewerben sich die Kinder und Jugendlichen für eine bestimmte Maßnahme. Unsere Vereinsmitglieder lernen die Kinder persönlich kennen und erwarten von diesen regelmäßige Berichte über den Stand der geförderten Maßnahme. Somit soll die soziale Kompetenz und wertschätzende Anerkennung der Kinder gefördert werden. Die Kinder und Jugendlichen können freiwillig auf dieser Webseite über ihre geförderten Maßnahmen in Form von Blog-Beiträgen berichten. Die Fördermaßnahmen sind vielfältig und sowohl finanzieller als auch nicht-finanzieller Art.

Die Hilfen des Vereins können von allen Einrichtungen aus Leipzig auf freiwilliger Basis genutzt werden.

Derzeit hat der Verein über 99 Mitglieder (Stand: Juni 2018).


 
Qualitätssicherung:
Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist Vertrauensarbeit. Um dieses Vertrauen der Kinder in unsere BetreuerInnen der Wohngemeinschaften zu erfüllen haben wir uns als Verein freiwillig entschlossen, dass jeder Betreuer und jede Betreuerin in der Geschäftsstelle ein erweitertes Führungszeugnis hinterlegt.

Unser Verein ist Mitglied der Initiative „Familienfreundliches Leipzig“

Die Urkunde wurde uns bei einem Treffen der Initiative im Juni 2012 von Bürgermeister Prof. Dr. Fabian überreicht.